Unsere Waschempfehlung:

(Care Label am Produkt)

 

Waschen bei 30°C

Laut Angaben der WDR-Hobbythek verbraucht eine Waschmaschine im Waschgang bei 40 Grad doppelt soviel Strom (ca 0,4 kWh) wie bei 30 Grad  (ca. 0,2 kWh), bei 60 Grad 5 mal soviel (ca. 1 kWh) und bei 90 Grad sogar fast 10 mal soviel Strom (ca. 1,8 kWh) wie bei 30 Grad. Das heißt, Sie können durch waschen bei niedriger Temperatur eine ganze Menge Strom sparen.

Gering verschmutzte Wäsche wird auch bei niedrigen Temperaturen sauber genug. Kochwäsche bei 90 Grad ist nur sehr selten wirklich nötig – auch bei 60 Grad wird die Wäsche hygienisch einwandfrei sauber. Fast alle normal verschmutzte Wäsche kann man bei 40 Grad waschen.

Keinen Wäschetrockner sondern Lufttrocknung.

Schont Fasern & Umwelt!

Wäschetrockner und Waschtrockner nur bei Bedarf verwenden. Das Trocknen in einem durchschnittlichen Wäschetrockner verbraucht fast dreimal soviel Energie (ca. 3 kWh) wie das Waschen in einer durchschnittlichen Waschmaschine bei 60 Grad! Nutzen Sie den Wäschetrockner nur bei Bedarf und trocknen Sie die Wäsche sonst an der Luft.